Diesen Artikel ausdrucken

#KBlogparade 2013: Premiere – der Internationale Museumstag wird 2013 viral

26. Februar 2013 | 2 Comments

Heute können wir uns noch mit einem Nachzügler-Beitrag bei der  “Kultur-Blogparade 2013″ des Residenzsmuseums beteiligen. Vielen Dank dafür!

Es war einmal vor langer, langer Zeit … so oder so ähnlich fangen die meisten guten Geschichten an, zumindest die richtig guten. Darum möchte ich auch diesen Blogpost gerne so beginnen:

Es war einmal … vor 36 Jahren, da entstand die Idee, der internationalen Museumsgemeinschaft einen eigenen Tag zu widmen. Sie markiert das Jahr 1977 und ist die Geburtsstunde des „Internationalen Museumstags“. Ein Ereignis, das seitdem jedes Jahr Mitte Mai die Museen weltweit verbindet und gemeinsam begangen wird.

Der Internationale Museumstag will explizit den Museen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Gelegenheit bieten, mit vereinten Kräften und unter einem gemeinsamen Banner, ihre Arbeit im Kontext ihrer kulturellen und gesellschaftlichen Bedeutung zu präsentieren. Dafür werden Besucherinnen und Besucher an jenem besonderen Tag, in diesem Jahr der 12. Mai 2013,  in die Museen eingeladen und mit speziellen Projekten und Sonderveranstaltungen begrüßt.

Mit jedem Jahr und jeder Teilnahme wächst die internationale wie nationale Museumsgemeinschaft ein wenig näher zusammen. Die kleinen Museen profitieren von der Dachmarke und der Unterstützung des Internationalen Museumstags, die musealen ‘Großdampfer‘ zeigen sich solidarisch. Immer schon war es das Ziel dieses Tages, ein „grenzüberschreitendes Netzwerk“ aufzubauen, das den fachlichen und kulturellen Austausch fördert und die Museumsarbeit wie die wissenschaftliche Forschung der Häuser transparent werden lässt. Seit 1992 wird auch ein entsprechendes Leitthema ausgegeben, unter dem der Museumstag steht.

Dieses Jahr lautet das Motto
in Deutschland:

»Vergangenheit erinnern –
Zukunft gestalten: Museen machen mit!«

Es beruht in freier Übersetzung auf dem vom
Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufenen Motto “Museums (Memory +
Creativity = Social Change)”.

Und tatsächlich gibt es 2013 eine Neuerung, die auch als konsequente Weiterführung des Jahresmottos verstanden werden kann: Wir machen einen deutlichen Schritt ins Social Web. Der grundlegende Netzwerkgedanke der Veranstaltung wird in den digitalen Raum ausgedehnt.

Von März bis April werden die Inhalte der Museen, ihre Projekte, Themen und Ideen gemeinschaftlich auf und über die zentralen Plattformen Facebook, Twitter und Pinterest getragen. Darüber hinaus sind verschiedene Aktionen geplant, die es auch Museen, die noch nicht auf den entsprechenden Plattformen aktiv sind, ermöglichen soll sich zu beteiligen. Ein Einstieg also unter ‘gesicherten‘ und professionell begleiteten Bedingungen. Dabei hoffen wir auch auf die Unterstützung der vielen Institutionen, Museumsverbände und Netzwerke, die bereits im digitalen Raum zu Hause sind. Lassen Sie uns gemeinsam diese gute Idee, „Memory“, „Creativity“ und den „Social Change“ in die Welt, ins Web hinaustragen.

Die Kernredaktion der Taskforce zum IMT13 hat sich bereits zusammengefunden. Unterstützt wird der Internationale Museumstag und ganz besonders auch die Social Media Maßnahmen von den Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe. So fanden die ersten Vorbesprechungen zur Planung auch in deren wunderbaren Räumen in München statt. Die Vertretung des Deutschen Museumsbunds, in personam Anja Schaluschke, war per Skype aus Berlin zugeschaltet (zu sehen unten am Tischende).

Unterstützung suchte sich das Projekt beim Netzwerk der Kulturkonsorten, das als Partner beim Navigieren durchs Web und der digitalen Museumslandschaft fungiert.

Die direkten Ansprechpartner für die Museen sind neben den regional betreuenden Museumsorganisationen der Länder (www.museumstag.de/museumsorganisationen/), Corinna Schmidt vom Deutschen Museumsbund  (office@museumsbund.de, www.museumstag.de), Sybille Greisinger aus der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern (Sybille.Greisinger@blfd.bayern.de) sowie Fatma Sengül von Seiten der Bayerischen Sparkassenstiftung (fatma.senguel@svb-muc.de).

Ab 1. März
ist der IMT13 online
Liken, retweeten, folgen, kommentieren und pinnen Sie uns
Beteiligen Sie sich bei unserer geplanten
Museumsblogparade
oder dem
1.      bundesweiten
Tweetup

Detaillierte Informationen zur aktiven Teilnahme am Projekt werden in Kürze über den Deutschen Museumsbund sowie alle regionalen Museumsorganisationen kommuniziert.

Gerne können Sie auch teilnehmen, selbst wenn Sie bislang noch nicht Teil des IMTs sind!

Für alle Museen in den deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz gilt der 12.Mai 2013 als der gemeinsame Aktionstag.

Werden Sie auch im digitalen Raum ein Teil der internationalen Museumsbewegung des Internationalen Museumstags.

Die Redaktion des IMTs freut sich darauf!

Filed in: Blogparade, IMT13 | Tags: , , , , , , , ,

Leave a Reply

Trackback URL | RSS Feed for This Entry