Diesen Artikel ausdrucken

Degas in Karlsruhe: Klassik, Experiment und Tweetup

10. Oktober 2014 | 2 Comments

DegasZum Start der Ausstellung “DEGAS. Klassik und Experiment” veranstaltet die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe am 14.11.2014 zum allerersten Mal einen Tweetup: „Twitter-Salon – Mit Degas in die Nacht“.

Edgar Degas – Balletttänzerinnen und viel mehr
Edgar Degas (1834 – 1917) zählt zu den herausragenden Vertretern der französischen Kunst des 19. Jahrhunderts. Zum Jahreswechsel 2014/2015 präsentiert die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe Degas in einer Einzelausstellung, die Werke aus rund 50 Jahren seines Schaffens vereint. Ausgehend vom Bestand in der eigenen Sammlung und ergänzt durch zahlreiche internationale Leihgaben werden sowohl die klassischen Bezugspunkte seiner Kunst als auch die experimentellen Verfahren seiner Bildherstellung in den Blick genommen.
Die Schau ermöglicht erstmals einen direkten Vergleich seiner wenig bekannten, klassischen Historienbildern bzw. Porträts und seiner berühmten Opern-, Ballett- und Pferderennen-Darstellungen.

Edgar Degas  Zwei Tän­ze­rin­nen auf einer Bank, 1900–1905  Pri­vat­samm­lung

Edgar Degas
Zwei Tän­ze­rin­nen auf einer Bank, 1900–1905
Pri­vat­samm­lung

Twittersalon: mit Degas in die Nacht!
Mit einem exklusiven „Twitter-Salon“ erkundet das Museum mit Degas das moderne Pariser Nachtleben und läßt verruchte Absinth-Bars, elektrisierende Chanson-Sängerinnen und die liebsten Vergnügungsstätten des Künstlers und der Pariser Bohème lebendig werden. Gemeinsam mit den Kulturkonsorten führt der Kurator der Ausstellung, Dr. Alexander Eiling, 25 exklusiv geladene kunst- und kulturinteressierte Twitterati und Blogger nach offiziellem Toresschluss des Museums zu den vergnüglichsten Highlights der Ausstellung, – und danach in die Absinthbar im Museumscafé!

Tweetup: am 14.11.14 ab 19.00 h
Treffpunkt: Foyer der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, ab 18.30 h
Hashtag: #DegasSKK
Mitlesen auf der Twitterwall: http://degasskk.tweetwally.com/

Hinweis: da diesmal nur ein beschränkte Zahl von Twitterern (25) zugelassen ist, bitte wir um verbindliche Anmeldung bis zum 07.11.14 unter der Mailadresse: tweetup@kulturkonsorten.de. Wir informieren dann per Rückantwort, wer zum Tweetup eingeladen wird.


Filed in: Projekte, Tweetups | Tags: , , , ,

Comments (2)

Leave a Reply

Trackback URL | RSS Feed for This Entry